Schwörerhaus kg Musterhaus villingen-schwenningen

Haustechnik: Schwörer Frischluftheizung mit kontrollierter Lüftung mit Wärmerückgewinnung, Brauchwasserwärmepumpe, Photovoltaik, Stromspeicher Johannes Schwörer setzt nach wie vor auf neue Ideen, darin liegt für ihn die einzige Chance. Wie weitreichend solche Erfindungen sein können, macht der SchwörerTrainer deutlich: Wird er in Betrieb gesetzt, trägt er nicht nur zur körperlichen Fitness bei, sondern zum Energiegewinn und zur Senkung der Heizkosten. Nietzschestr. 2878056 Villingen-SchwenningenDeutschland Dank eigener Kellerfertigung bilden alle Konzeptionen von ihrem Fundament bis zum Dach eine maßgeschneiderte Einheit. Die Fertigung unterliegt einer ständigen Güteüberwachung, was sich in der Qualität der Holzhäuser wiederspiegelt. Der PEFC-zertifizierte Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger heimischer Forstwirtschaft und wird im eigenen Sägewerk zu hochwertigen Bau- und Werkstoffen veredelt. Bauweise: Holztafelbau mit Schwörer-Synergietechnik (diffusionsoffene Luftdichtheitsebene), mineralische Dämmung, Effizienzhaus 55, U-Wert der Außenwand: Putz 0,134 W/(m2K), Holz 0,152 W/(m2K) Als Effizienzhaus 55 angelegt, wird das Haus mit einer Photovoltaik-Anlage optional zum Energieplus-Haus, das mehr Energie produziert, als es verbraucht. Die Komponenten der Schwörer Energieplus-Haustechnik greifen Hand in Hand – ein in sich schlüssiges System, das den Bewohnern ein Maximum an Wohnkomfort bietet. Basis ist die ab Werk hoch wärmegedämmte und luftdichte Gebäudehülle mit 3-fach verglasten Fenstern. Den restlichen Wärmebedarf deckt die Schwörer Frischluftheizung mit kontrollierter Lüftung mit Wärmerückgewinnung, die neben gesunder Luft auch noch ein Energierecycling von ca. 90 Prozent bietet. Beim Musterhaus ist die Photovoltaik-Anlage auf beiden Dachhälften optisch unauffällig integriert.

Der Energiespeicher im Technikraum ist zwar nicht zwingend nötig, jedoch eine sinnvolle Ergänzung, da damit die Solarstrom-Eigenverbrauchsquote gesteigert wird. Darüber hinaus wird er von der KfW-Bank gefördert. . Musterhaus Villingen-Schwenningen passt mit kompakten Maße von 8.46 m x 10.66 m bei 135 Quadratmetern Wohnfläche und der gängigen 1,5-Geschossigkeit auf die meisten Bauparzellen. Die unterschiedlichen Fensterformate – zum Teil mit Festverglasungen und Fensterbändern über Eck – tragen zum attraktiven Erscheinungsbild bei. Wichtig ist eine gute Belichtung der Räume im Hausinneren ohne die Möblierbarkeit zu vernachlässigen. Ein wichtiger Meilenstein war die Einführung des sogenannten WärmeDirektHauses – ein Effizienzhaus ohne konventionelle Heizung. Hans-Schwörer-Straße 872531 Hohenstein-OberstettenDeutschland Musterhaus Nr.

2878056 Villingen-SchwenningenTel.: 07720 61171Fax: 07720 64362 Was in einem Satteldachklassiker mit weißer Putz- und dunkler Lamellenfassade für Innovationen stecken, läßt sich im Musterhaus Villingen Schwenningen von Schwörerhaus ausgiebig entdecken. Die große Diele bietet viel Stauraum sowie Platz für den Kinderwagen und allem, was man schnell mal abstellen muss.